Erprobungsstufe


Die Erprobungsstufe am MCG

In der Erprobungsstufe bilden die Klassen 5 und 6 eine besondere pädagogische Einheit. Vor dem Hintergrund der Lernerfahrungen in der Grundschule führen die Lehrerinnen und Lehrer unserer Schule die Kinder in diesen zwei Jahren behutsam an die Fächer und Lernangebote, Unterrichtsmethoden, Anforderungen sowie Überprüfungsformen heran.

Das MCG ist hierbei um einen sanften Übergang von der Grundschule zum Gymnasium bemüht.(Link zum Öffnen „Übergang von der Grundschule zum MCG“)

Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer sowie die Fachlehrerinnen und Fachlehrer entwickeln und beobachten die Kompetenzen der Kinder mit dem Ziel, in Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten die Perspektive eines dauerhaften Verbleibs an unserer Schule sicherer zu machen. (Link zu den Sprechzeiten der Lehrerinnen und Lehrer)

Innerhalb der Erprobungsstufe gehen die Schülerinnen und Schüler ohne Versetzung von der
Klasse 5 in die Klasse 6 über. Am Ende der Klasse 6 entscheidet die Versetzungskonferenz mit der Versetzung der Schülerinnen und Schüler in die Klasse 7 auch über deren Eignung für den weiteren Besuch des Gymnasiums. Sollte die Versetzungskonferenz gegen Ende der Erprobungsstufe feststellen, dass die Schulform gewechselt werden muss, so werden wir die Eltern beim Wechsel des Kindes in die empfohlene Schulform unterstützen.

Stand vom 23. Januar 2017, um 22:17 Uhr.