Vom Wert eines Auslandsaufenthaltes – Karsten Brill berichtet von seiner Zeit als Fremdsprachenassistent

01.09.2023


Vom Wert eines Auslandsaufenthaltes – Karsten Brill berichtet von seiner Zeit als Fremdsprachenassistent
Die Grafschaft Kent - ein Besuch im Tonbridge Castle gehört bei einem längeren Aufenthalt dazu.

Wenn einer eine Reise tut… und wenn diese Reise mit Auslandsaufenthalt sogar ein Jahr währt, dann kann man von vielen wertvollen Eindrücken und Erlebnissen berichten. Zudem: Reisen bildet! – … und als studentischer  Fremdsprachenassistent an einer britischen Schule in der Grafschaft Kent im Unterricht mitwirken und den „British Way of Life“ selbst Tag für Tag leben zu dürfen, empfindet der am MCG unterrichtende Englischlehrer Karsten Brill bis heute als prägend und unglaublich bereichernd für seine Beruf wie auch persönlich. Geht es im Unterricht in Bönen um britische Kultur und Lebensweise, um die typischen Eigenheiten, die im Ausland gerne humoristisch auf die Schippe genommen werden, kann er in seinen Erzählungen aus dem Vollen schöpfen. Und die Schüler:innen für das United Kingdom begeistern. Vieles hat er in dieser Zeit an der Wilmington Grammar School für seinen eigene Unterrichtsgestaltung lernen können und wirbt in der Oberstufe aktiv dafür, doch auf jeden Fall an Austauschprogrammen teilzunehmen. …nichts lässt einen reicher wieder nach Hause zurückkehren als ein längerer Aufenthalt in anderen Ländern, Kulturen und fremdsprachlichen Kontexten. Let`s go!

Zum vollständigen Interview des Pädagogischen Austauschdienstes gelangen Sie über den folgenden Link: Interview mit Karsten Brill

Stand vom 13. September 2023, um 13:16 Uhr.