Erdkunde

Erdkunde wird am MCG in der Sekundarstufe I in den Stufen 5, 7 und 9 mit jeweils 2 Wochenstunden unterrichtet. In der Sekundarstufe II hat die Schule ausschließlich Grundkurse im Fach Geographie mit durchschnittlich zwischen 13 und 32 Schülerinnen und Schüler. Ziel der Arbeit der Fachkonferenz Geographie ist die Vermittlung einer raumbezogenen Handlungskompetenz. Dieses Ziel soll insbesondere durch Unterrichtsbeispiele aus dem Nahraum, Lernen vor Ort, das Aufgreifen aktueller Fallbeispiele aus der Medienberichtserstattung und den Einsatz moderner Medien unterstützt werden. Formen des kooperativen Lernens sind als besonders wirksame Arbeits- und Lernform im Fach Geographie verankert. Gleichzeitig wird insbesondere die Förderung von Lernkompetenz in allen Unterrichtsvorhaben explizit berücksichtigt. Das Fach Geographie verfügt über eine nahezu vollständige Sammlung von Wandkarten, verschiedene Bodenproben zur Bodentypbestimmung, eigene DVD-Player, ein Tellurium sowie unterschiedliche Arbeitsmaterialien in digitaler Form (Arbeitsblätter, Karten, Filme). Darüber hinaus bietet die Schule die Möglichkeit mehrere Computerräume, sowie eine interaktive elektronische Wandtafel (Whiteboard) zu nutzen. Jeder Kurs hat einen Klassensatz von Schulbüchern und jede Schülerin/jeder Schüler einer Lerngruppe verfügt über einen Diercke Weltatlas (Ausgabe2) der gleichen Auflage. Für die Arbeit in der Oberstufe stehen weitere Ausgaben des Diercke Weltatlas und Haak Weltatlas in ausreichender Anzahl zur Verfügung.