Englisch

Die Fachgruppe Englisch sieht sich besonders dem Leitziel der interkulturellen Handlungsfähigkeit verpflichtet. Durch die Auseinandersetzung mit fremdkulturellen Werten und Normen und der damit verbundenen Notwendigkeit zum Perspektivwechsel leistet der Englischunterricht einen Beitrag zur Erziehung zur Toleranz und fördert die Empathiefähigkeit. Die individuelle Förderung jeder einzelnen Schülerin und jedes einzelnen Schülers ist der Fachgruppe Englisch nicht zuletzt vor dem Hintergrund der gesellschaftlichen Anforderungen an Studierfähigkeit und Berufsorientierung ein besonderes Anliegen. Der Englischunterricht zielt darauf ab, vielfältige Lerngelegenheiten zum aktiv-kooperativen und selbstständigen Lernen zu eröffnen. Die vielfältige Ausstattung der Schule mit mobilen Beamern und DVD-Spielern sowie festinstallierten Fernsehern mit integrierten DVD-Playern in einzelnen Räumen der verschiedenen Türme unterstützt dieses An-liegen. Ein stabiles W-Lan ist zur Anbindung von privaten Endgeräten ebenso geeignet und nutzbar. In der Sekundarstufe I orientieren sich die Unterrichtsvorhaben am Cornelsen Lehrwerk Access. Die schulinternen Lehrpläne wurden an das neunjährige Gymnasium (G9) angepasst. In der Jahrgangsstufe 9 findet für interessierte Schülerinnen und Schüler eine Sprachenfahrt nach Hastings in Südengland statt. Sie bietet eine direkte und vielfältige Begegnung mit Land, Leuten und der englischen Kultur, die auch das nachfolgende Lehren und Lernen weitreichend prägt. In der Qualifikationsphase bietet die Fachschaft einen Projektkurs an. Hier wird es interessierten Schülerinnen und Schülern ermöglicht, entsprechend ihrer Interessen projektorientiert an aktuellen Themen zu arbeiten. Mit der Teilnahme und dem Produkt, das mit diesem Kurs verbunden ist, kann die verpflichtende Facharbeit in der Q1 ersetzt werden.