DELF


Sprachzertifikate

Zusatzqualifikationen im Bereich Sprachen

Neben den schulischen Abschlüssen werden bei Bewerbungen im In- und Ausland außerschulische Sprachzertifikate verstärkt eingefordert, im Einzelfall können solche Zertifikate auch eine Studienvoraussetzung sein.

Für Französisch: DELF (französisches Sprachendiplom)

DIPLOME D’ETUDES EN LANGUE FRANÇAISE

Am Marie-Curie-Gymnasium findet im Rahmen des AG- Angebotes die Vorbereitung auf die DELF- Sprachprüfung statt.
DELF ist ein standardisiertes, außerschulisches staatliches französisches Sprachdiplom, das in der ganzen Welt anerkannt wird. Es handelt sich um eine Zusatzqualifikation zum Französischunterricht.

Auf jedem Sprachniveau kann ein lebenslang gültiges DELF-Diplom erworben werden. Jede dieser Diplomprüfungen besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil, wobei die Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben überprüft werden.

Das Diplom DELF ist eine externe Prüfung, die auf unterschiedlichen Lernniveaus abgelegt werden kann.

Die folgenden Angaben können als Richtwerte dienen:

Niveau A 1 : für Lernende der französischen Sprache nach dem zweiten Lernjahr (Jahrgang 7)
Niveau A 2 : für Lernende der französischen Sprache (Jahrgang 8)
Niveau B 1: für Lernende der französischen Sprache (Jahrgänge 9 und 10)
Niveau B2 : für Lernende der französischen Sprache der gymnasialen Oberstufe (Jahrgänge 11/Q1 und 12/Q2)

Weitere Informationen finden Sie im Netz unter:

www.institut-francais.fr

Ansprechpartnerin: Frau Kilian

Stand vom 18. Dezember 2017, um 14:37 Uhr.