FranceMobil am MCG – Marie-Curie-Gymnasium

FranceMobil am MCG

10.03.2018


FranceMobil am MCG

Französisch leibhaftig – FranceMobil macht Station am MCG

BÖNEN „Comment s’appelle le Président de la France?“ war eine Frage, die Julian Lesier 20 Schülern der 7. Klasse gestern morgen stellte. Die Mitglieder des Lateinkurses wussten nicht nur, was der Franzose von ihnen wollte, sie wussten auch die Antwort, Emmanuel Macron.
Lesier, Franzose, mit Wohnort Münster, fuhr im France-Mobil am Marie-Curie-Gymnasium vor. Französischlehrerin Anja Vahle hatte den Besuch unter anderem organisiert, um den „Lateinern“ eine lebendige dritte Fremdsprache als Wahlpflichtfach schmackhaft zu machen. „Und das können Muttersprachler einfach besser als wir“, sagte sie.
Akute Not, einen Französisch-Kurs einzurichten gebe es zwar nicht. „Aber durch G8 ist das Interesse zurückgegangen.“
Lesier machte derweil an einer Weltkarte anschaulich klar, in welchen Ländern noch französisch gesprochen wird. Er hielt die komplette Unterrichtsstunde in seiner Muttersprache, sprach aber langsam und sehr verständlich. Nach den Siebtklässlern bekamen es die „Sprachprofis“ mit ihm zu tun. Die „Franzosen“ der 9. Klassen sollen dazu bewegt werden, auch in der Oberstufe sprachlich am Ball zu bleiben. Das FranceMobil ist nicht nur eine spannende Unterrichtsergänzung, sondern dient auch der Völkerverständigung.
Träger ist unter anderen das Deutsch-Französische Jugendwerk.  ml

Französisch_leibhaftig_080318

Stand vom 10. März 2018, um 13:23 Uhr.