Die Schwerelosigkeit erforschen

16.03.2017


Die Schwerelosigkeit erforschen
Die Zwölftklässler experimentierten im School-Lab des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt

MCG-Schüler besuchen TU in Dortmund

Langsam geht es auf die Prüfungen zu und die Abiturienten müssen sich entscheiden, welche berufliche Laufbahn sie einschlagen wollen. Es ist also sinnvoll, sich einen großen Überblick über Studiengänge oder Ausbildungen zu verschaffen.
23 Schüler des Mathematik- Leistungskurses und des Physik-Grundkurses am MCG nutzten daher die Möglichkeit,
sich an der Technischen Universität Dortmund zu informieren.
In kleinen Gruppen experimentierten sie im dortigen „School-Lab“ des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR). Sie gingen dabei Fragen nach wie „Was ist Servicerobotik?“,„Was passiert bei Schwerelosigkeit?“ oder „Wie funktioniert eine Brennstoffzelle?“. „Durch die einzelnen Experimente waren alle Themen direkt interessanter. So
wurden Phänomene sichtbarer, wie zum Beispiel bei den Schwerelosigkeits-Experimenten“, erzählte Iven Köster
vom MCG. „Es ist einfach mal etwas anderes als Schule.“ Nach den ersten beiden Arbeitsphasen hatten die Bönener
Gymnasiasten eine Pause, in der sie sich auf dem Campus umsehen konnten. Am Ende gab es für alle Teilnehmer eine Urkunde.  jnd
Die Zwölftklässer experimentierten im School-Lab des Deutschen
Zentrums für Luft- und Raumfahrt. . Foto: Dalley

 

 

 

Stand vom 22. März 2017, um 12:33 Uhr.