Das MCG trifft… – Ein Amerikaner online zu Besuch in Bönen

11.03.2021


Das MCG trifft… – Ein Amerikaner online zu Besuch in Bönen
Einblicke in eine amerikanische Schulzeit. Timothy Bradley erzählte im Englischunterricht auch von seiner Highschool-Zeit.

Der 24-jährige Student Timothy Bradley besuchte die Klasse 9A im virtuellen Englischunterricht. Am Anfang hielt Tim eine kurze Präsentation über sein Leben in den USA mit Bildern seiner amerikanischen Heimat, z.B. die typische Haupteinkaufsstraße der Kleinstadt, seiner Highschool und dem Prom, dem Abschlussball. Dies gab den Schülerinnen und Schülern Gelegenheit, typische Vorurteile über die USA anzusprechen. Zudem erfuhren sie auch einiges über die Vorlieben des Amerikaners, z.B. dass Döner und Jägerschnitzel seine Lieblingsspeisen hier in Deutschland sind und dass landschaftlich die Seen und Berge im Süden Bayerns sein „absoluter Favorit“ sind. Tim sprach auch über seine weiteren Ziele im Leben, z.B. dass er im Alter von 80 gerne 80 Länder besucht haben möchte.
Im Anschluss hatten die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, dem jungen Nordamerikaner Fragen zu stellen. Tim freut sich über den Austausch mit den Bönener Schülerinnen und Schülern: „Ich bin immer gespannt auf jede Gelegenheit zum kulturellen Austausch und freue mich daher auf unser Gespräch und die Beantwortung der Schülerfragen. Kein Thema ist tabu, denn ich denke, ein offener und ehrlicher Dialog ist ein wichtiger Bestandteil eines fruchtbaren Austauschs.“
Die Bönener Gymnasiasten nutzen rege die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Neben Fragen zu den Präsidenten Trump und Biden interessieren sich die Neuntklässler vor allem dafür, wie Tim Deutsch gelernt hat, welche Unterschiede es zwischen den USA und Deutschland gibt und wie er Freunde hier gefunden hat. Auch Fragen über Tims ersten Eindrücke hier in Deutschland und die Möglichkeit eines Studiums in den USA wurden angesprochen im Rahmen des MeetUS-Programms des US-Konsulats in Düsseldorf.

Stand vom 11. März 2021, um 14:28 Uhr.