Deutsch

Beschreibung

Von A bis Z: Deutschunterricht am MCG Argumentieren + Bewerbung + Charakterisierung + Diktat + Elfchen + Filmanalyse + Gedichte + Heldensagen + Inhaltsangabe + Jambus + Kurzgeschichten + Lesemethode (5-Schritt) + Metaphern + Nebensätze + Oxymoron + Parallelismus + Reportage + Satzglieder + Textanalyse + Umgangssprache + Versmaß + Wortarten + Zeichensetzung Diese (unvollständige) Liste der Schlagwörter des Deutschunterrichts am MCG gibt nur einen recht allgemeinen Überblick über die Themen und Vorhaben, die wir in acht Jahrgängen gemeinsam erarbeiten werden. Dabei orientieren wir uns an den Kernlehrplänen für den Deutschunterricht in den Sekundarstufen I und II, die die Basis unserer hausinternen Lehrpläne („Curricula“) bilden. Die „klassischen“ Kernbereiche des Deutschunterrichtes – die Lektüre, gemeinsame Besprechung und Analyse von literarischen Texten wie Gedichten, Erzähltexten und Theaterstücken einerseits und die genaue Beschäftigung mit unserer Sprache andererseits – sind hier nur ein (wenn auch erheblicher) Teil des Ganzen. Ein weiteres Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler „fit für die Zukunft“ zu machen. Deshalb gehört der Umgang mit den „Neuen Medien“ sowohl hinsichtlich ihres kritischen Gebrauchs als auch hinsichtlich ihrer richtigen Nutzung für Schule und Beruf (Stichwort "Medienpass") ebenso zu unseren Inhalten wie das Training verschiedener Präsentationstechniken für Referate, die Recherche für mögliche Berufe und die richtige Bewerbung um einen Ausbildungsplatz nebst einem ganztägigen externen Bewerbungstraining. Besonderen Wert legen wir in unserer Arbeit immer wieder auch darauf, dass unsere Schülerinnen und Schüler in der Lage sind, Aspekte zu hinterfragen, sich auf der Basis genauer Kenntnisse ein differenziertes Urteil zu bilden, dies dann auch in sachlichen und fairen Diskussionen als eigene Meinung zu vertreten – und dabei die Meinung Anderer anzuhören, zu respektieren und zu würdigen. Deshalb bildet der Bereich „Argumentieren und Diskutieren“ einen weiteren Schwerpunkt in allen Jahrgangsstufen. Bei all dem legen wir viel Wert auf eine hohe Selbstständigkeit und Eigenaktivität bzw. Initiative unserer Schülerinnen und Schüler. Formen des kooperativen Lernens, der Partner- und Gruppen-arbeit sind dabei für uns ebenso selbstverständlich wie produktive Text- und Arbeitsmethoden. Sollten in dem einen oder anderen Fall Schwierigkeiten auftreten, haben wir auch im Fach Deutsch ein umfangreiches Förderangebot, um diese zu beheben und zu einem erfolgreichen Erreichen der jeweiligen Ziele beizutragen. Dies können sowohl unsere Förderstunden sein als auch unser Angebot „Schüler helfen Schülern“, bei dem wir auf eine zielgenaue Passung des Förderangebotes Wert legen. Unterrichtet wird das Fach Deutsch durchgängig in den Jahrgangsstufen 5 bis 9 in der Sekundarstufe I und in den drei Jahren der gymnasialen Oberstufe. In der Jahrgangsstufe 5 wird Deutsch fünfstündig pro Woche unterrichtet, dabei dient eine Wochenstunde der speziellen, individuellen Förderung. In den Jahrgangsstufen 6 bis 8 wird Deutsch in vier Wochenstunden, in der Jahrgangsstufe 9 schließlich in drei Wochenstunden unterrichtet. In der gymnasialen Oberstufe haben im ersten Jahr, der sog. Einführungsphase, alle Schülerinnen und Schüler Deutsch im Grundkurs mit drei Wochenstunden. In den beiden Jahren vor dem Abitur, der sogenannten Qualifikationsphase, können die Schülerinnen und Schüler sich dann entscheiden, ob sie Deutsch weiterhin im dreistündigen Grundkurs oder im fünfstündigen Leistungskurs belegen möchten. Im letzten Fall ist es dann schriftliches Abiturfach, als Grundkurs kann es (muss es aber nicht) als schriftliches oder als mündliches Abiturfach gewählt werden.

Mitglieder

Vorsitz Stellv. Vorsitz Mitglieder
Frau Scheffler Frau Waltring Frau Brandmann (StRef'), Frau Bühner, Frau Harlinghausen, Frau Koch (StRef'), Frau Kuhlmann, Frau Müller-Ittershagen, Frau Niehusmann, Frau Scheffler, Frau Tusche, Frau Vahle, Herr Wegmann, Frau Walter, Frau Waltring

Lehrplan

An dieser Stelle werden Sie bald einen aktuellen Lehrplan des Fachbereichs Deutsch finden.

Weitere Informationen

Leistungsanforderungen

Klassenarbeiten und Klausuren

Sekundarstufe I

Die landesweiten Vorgaben zu den Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I finden Sie hier:

Klassenarbeiten Sek. I gemäß APO-SI

Am MCG werden diese Vorgaben folgendermaßen umgesetzt:

Klassen 5-6: Drei Klassenarbeiten pro Halbjahr; Dauer: 1 Unterrichtsstunde (45 Minuten).

Klasse 7: Drei Klassenarbeiten pro Halbjahr; Dauer: 1-2 Unterrichtsstunden.

Klasse 8: Drei Klassenarbeiten im ersten, zwei Klassenarbeiten im zweiten Halbjahr; Dauer: 1-2 Unterrichtsstunden.

Klasse 8, zweites Halbjahr: Teilnahme an der landesweiten Lernstandserhebung. Informationen zu den Lernstandserhebungen finden Sie hier:

Lernstandserhebungen Klasse 8

Klasse 9: Zwei Klassenarbeiten pro Halbjahr; Dauer: i.d.R. 2 Unterrichtsstunden (90 Minuten).

Sekundarstufe II

Einführungsphase (EF): Zwei Klausuren pro Halbjahr; Dauer: 2 Unterrichtsstunden (90 Minuten). Die letzte Klausur ist eine landesweite Zentralklausur.

Qualifikationsphase 1 (Q1) und erstes Halbjahr der Qualifikationsphase 2 (Q2.1):

  • Grundkurs: Zwei Klausuren pro Halbjahr; Dauer: 3 Unterrichtsstunden.
  • Leistungskurs: Zwei Klausuren pro Halbjahr; Dauer: 4 Unterrichtsstunden.

Qualifikationsphase 2, zweites Halbjahr (Q2.2): eine Klausur unter Abiturbedingungen, d.h.:

  • Grundkurs: Dauer 3 Zeitstunden plus 30 Min. Auswahlzeit für die Aufgabenstellung
  • Leistungskurs: Dauer 4,25 Zeitstunden plus 30 Minuten Auswahlzeit für die Aufgabenstellung.

Für die Anforderungen des jeweiligen Zentralabiturs finden Sie hier entsprechenden Hinweise:

Anforderungen Zentralabitur Deutsch NRW